2. Damen

Nach nunmehr vier Jahren im Leistungsvolleyball der Senioren, macht die 2. Damenmannschaft einen Umbruch durch. Wurde das Team in den letzten Jahren geprägt durch kontinuierliche Weiterentwicklung von Jugendspielerinnen, von der U14 bis zur U18, gekrönt mit dem Aufstieg in die Bezirksklasse vor einem Jahr, beginnt mit dem Klassenerhalt nun die Neuaufstellung.

Mit Anne-Sophie Teigelkamp verlässt der Kapitän der letzten Saison und das Urgestein der Mannschaft den WTB nach dem Abitur. Ebenso machen mit Linda Schanze und Marie Mraovic zwei Stammkräfte den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung und verstärken in der kommenden Saison die 1. Damen in der Bezirksliga.

Aufgefangen werden die Abgänge auf verschiedene Weise. So konnten in den letzten Monaten „erfahrenere“ Spielerinnen, ohne Jugendspielrecht für die 2. Damenmannschaft gewonnen werden. Außerdem wird das Team durch Spielerinnen der 3. Damen

Co-Trainerin Dagmar Francke, Lisa Kawohl, Fiona Engels, Franziska Harbers, Laura Thole, Laura Kutzner, Trainer Sven Heimeshoff, Anna Scharpmann, Loreen Kunert, Yara Brauner und Jamie Riotte. Es fehlen: Mariam Faqiri und Julia Pfeffer

bereichert. Es wird aber weiterhin explizit Wert auf die Förderung des Nachwuchs gesetzt, von denen einige bereits in der Rückrunde zu Einsätzen kamen.

Trat das Team in den letzten Jahren fast geschlossen auch in der Jugendoberliga an, sind diese Zeiten nun vorbei. Nun heißt es volle Konzentration auf den erneuten Klassenerhalt in der Bezirksklasse.

Das Team:

Anna Scharpmann (Außenannahme): Nachwuchskraft aus der U14. Kapitän der Kreisauswahl und zur Regionalauswahl eingeladen. Soll Erfahrung sammeln und mit ihrer positiven Einstellung zum Erfolg beitragen.

Fiona Engels (Mittelblock): Urgestein und bereits seit der U13 für den WTB am Ball. Mit nicht zu unterschätzendem Erfahrungsschatz ist sie eine Stütze des Teams.

Franziska Harbers (Diagonalangriff): Seit gefühlten Jahrzehnten ist die erfahrene Spielerin am Neuaufbau neuer Kreisligateams beteiligt, in diesem Jahr belohnt sie sich dank ihrer Konstanz mit der Bezirksklasse.

Jamie Riotte (Mittelblock): Mit 11 durfte sie bereits ihr Talent in der Bezirksklasse beweisen. Nun wird sie fester Bestandteil des Teams sein. Ebenfalls zur Regionalauswahl eingeladen.

Julia Pfeffer (Mittelblock): Der Neuzugang bringt Ruhe und Erfahrung aus ihrer Zeit in Dinslaken in das Team.

Laura Kutzner (Mitelblock): Der Neuzugang aus Heiligenhaus bringt die nötige Erfahrung mit, um dem Team auch in unruhigen Phasen Stabilität zu verleihen.

Laura Thole (Außenangriff): Ein weiterer Neuzugang mit steiler Lernkurve, die ihr Talent viel zu lange im Hobbybereich versteckt hielt.

Lisa Kawohl (Diagonal-/ Außenangriff): Aufrückerin aus der 3. Damen, die bereits mit der U18 die Quali A erreichte und nun zurecht den nächsten Schritt geht.

Loreen Kunert (Libera): Neuzugang für Annahme und Abwehr. Die quirlige Spielerin bringt einen ganz neuen Typ in das Team.

Mariam Faqiri (Zuspieler): Seit über 4 Jahren dabei und lenkt das Spiel der 2. Damen seit Ihrer Gründung.

Yara Brauner (Zuspiel/ Außenangriff): Die dritte der U14 entwachsenen im Kader. Dem großen Talent im Zuspiel, sollte eine schnelle Entwicklung bevorstehen. Wurde ebenfalls in den Kader der Regionalauswahl berufen.