1./2. Spieltag Junioren

C-Jugend triumphiert

Neben der männlichen A-Jugend die am letzten Wochenende bereits ihren ersten Spieltag bestritt, stiegen die weiteren Jugendmannschaften des WTB in die Saison ein. Vor allem die weibliche C-Jugend konnte bei ihrem Doppelspieltag ßberzeugen.

Die männliche A-Jugend fuhr am 2. Spieltag der Saison nach Kamen und trat bereits zum Rückspiel gegen den Lüner SV an. Ziel der Mannschaft war es das Spiel erneut zu gewinnen um einen großen Schritt zum Vizemeistertitel in der nur 4 Mannschaften umfassenden Liga zu machen. Dieser wäre gleichbedeutend mit dem Erreichen der Qualifikationsrunde für die Westdeutschen A-Jugend Meisterschaften. Doch zunächst musste man gegen VV Kamp Lintfort bestehen. Die Werdener fanden jedoch nicht in das Spiel und verloren somit in 2 Sätzen. (25:20; 25:17)

Gegen den Lßner SV motivierte Trainer Torben Heimeshoff sein Team noch einmal, so dass das Spiel wie schon in der letzten Woche in 2 Sätzen gewonnen wurde. (21:25; 22:25)

Die weibliche A-Jugend konnte ebenfalls Ăźberzeugen. Obwohl viele Spielerinnen noch das Spiel der 2. Damenmannschaft vom Vortag in den Knochen hatten, gingen sie konzentriert in das Spiel gegen

Mettmann-Sport und gewannen den ersten Satz mit 25:11. Im zweiten Satz machte sich die MĂźdigkeit bemerkbar und das Team musste von Trainerin Justine Maas nach einem 21:25 Satzverlust wachgerĂźttelt werden. Darauf hin konnte das Team die Eigenfehler wieder reduzieren und den dritten entscheidenden Satz mit 15:8 fĂźr sich entscheiden.

Eine großartige Leistung zeigte die weibliche C-Jugend. In ihrem Auftaktspiel gegen die Langenberger SG wurde das Team direkt gefordert. Dank konzentrierter Leistung gewann man jedoch alle drei Sätze. (16:25; 10:25, 21:25). Im zweiten Spiel des Tages gegen die Mannschaft von MTG Horst konnten die Werdener Mädchen die deutlich überforderten Gegnerinnen klar distanzieren. (5:25; 8:25; 7:25)

Trainerin Susanne Heimeshoff probierte ein neu eingefßhrtes Läufersystem im jeweiligen 3. Satz aus und zeigte sich mit der Umsetzung durchaus zufrieden.