B-Jugend zur Vorbereitung in Borbeck

Zur Vorbereitung auf die kommende Oberliga Saison nahm die weibliche B-Jugend des Werdener TB an einem Turnier des VC Essen Borbeck teil.

Leider traten mehrere Mannschaften gar nicht erst an, so dass in zwei Dreiergruppen gespielt wurde. Für die Werdener Mädchen ging es dabei zunächst gegen die Oberliga erfahrene Mannschaft von Jahn Königshardt. Mit zu viel Respekt ging man in das erste Spiel als B-Jugend. So ließ sich das Team von den größeren Angreiferinnen zunächst den Schneid abkaufen. Der Satz ging mit 18:25 verloren. Im zweiten Satz liefen die Kombinationen besser. Die Mannschaft kam besser in die Partie und führte schließlich sogar mit 22:18. Dennoch musste man sich zum Schluss nach einem knappen zweiten Satzverlust mit 23:25 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel, gegen den Weseler TV konnte die Mannschaft guten Volleyball zeigen. Allerdings lief es nicht ganz so rund und man verlor auch dieses Spiel mit 0:2.

Im letzten Spiel des Tages ging es nun nach abgeschlossener Gruppenphase gegen den TV Datteln.

Das Ziel war es nun den ersten Sieg gegen das jüngere und unerfahrenere Team zu holen. Dies gestaltete sich jedoch äußerst schwierig. Die Mannschaft war unkonzentriert und konnte nicht das gesamte Potential abrufen. Dennoch gestaltete man den Satz ausgeglichen und gewann schlussendlich mit 25:23. Im zweiten Satz forderte Trainerin Susanne Heimeshoff ihr Team auf nun den starken Volleyball zu präsentieren, welcher in der letzten Saison zum Aufstieg führte.

Die Worte schienen ihre Wirkung gefunden zu haben, denn das Team dominierte den Gegner nun von Anfang an. Mit einem starken 25:11 entschied der WTB somit das letzte Spiel fĂĽr sich.