D-Jugend beendet Saison

Die weibliche D-Jugend bestritt am vergangenen Wochenende ihre letzten Saisonspiele. Mit zwei Niederlagen wurde eine äußerst zufrieden stellende Debütsaison abgeschlossen.

Zunächst trat man gegen die Heimmannschaft von SV Bayer Wuppertal an. Von Beginn an überzeugte der WTB mit starken sicheren Aufgaben und einer aufmerksamen Annahme. So konnte der erste Satz mit 25:19 gewonnen werden. Im zweiten Satz war der Spielaufbau zunehmend unsicherer. Das Team verlor den Satz 22:25.

Leider bekamen die jungen Mädchen noch keine Konstanz in ihr Spiel und mussten sich so dem Gegner mit 17:25 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen den TabellenfĂĽhrer vom SSV Knittkuhl. Die DĂĽsseldorfer verfĂĽgten ĂĽber im Schnitt ältere und erfahrenere Spielerinnen, so dass fĂĽr die Werdener das Volleyball „spielen“ im Vordergrund stand. Man verlor zwar alle 3 Sätze, konnte aber mit einem technisch viel besseren Spiel und groĂźem Kampfgeist ĂĽberzeugen. (10:25; 10:25 und 15:25)

Mit starken 9 gewonnen Sätzen und drei Siegreichen Spielen kann sich das Saisonergebnis der weiblichen D-Jugend sehen lassen.

 

Es spielten: Vera Seifert, Xenia Schaumkell, Sophie und Luisa Jansen, Celine Stillger, Fiona Engels, Zoe Zipper und Anne-Sophie Teigelkamp.