Damen wieder in Bezirksliga

Einen spannenderen Saisonverlauf hätte die Damenmannschaft des WTB nicht bieten können. Schon fast abgeschlagen eroberte man am letzten Spieltag den Relegationsrang. Nach einem klaren 3:0 Erfolg am Samstag, belohnte sich das Team mit einem dramatischen 3:2 Sieg gegen MTG Horst II und schaffte den direkten Wiederaufstieg.

Bereits am Samstag mussten die Werdener Damen gegen den Weseler TV antreten. Das Team aus der Parallelgruppe war für den WTB jedoch kein Maßstab. Mit einem deutlichen 3:0 Sieg schickte man den Gegner nach Hause. 25:16, 25:14 und 25:11 waren die Satzergebnisse.

Um einiges spannender wurde das Spiel gegen den Bezirksligisten von MTG Horst. Zahlreiche Zuschauer unterstützten die beiden Teams und es entwickelte sich eine an Spannung kaum zu überbietende Partie.

Der WTB ging nervös in das Spiel. Dennoch war man von Beginn an auf Augenhöhe mit dem nominell stärkeren Gegner. Der erste Satz wurde eng geführt und knapp mit 24:26 verloren.

Im zweiten Satz lag man früh zurück und das Spiel des WTB wurde fahrig. Doch eine starke 12 Punkte Aufgabenserie von Judith Heubach brachte das Team wieder in Front. Auch wenn Horst noch ein Mal zurück kam, wurde der Satz mit 25:22 gewonnen.

Im dritten Satz spielten die Damen starken Volleyball, mit guten Ballwechseln. Mit viel Leidenschaft und Einsatz gewann der WTB den Satz mit 26:24. Im vierten Durchgang lag man stetig mit ein paar Punkten zurück. Trainer Perband versuchte alles um sein Team wieder auf die Siegerstraße zurück zu führen, dennoch ging der Satz mit 17:25 verloren.

Anstatt nun geknickt in den Entscheidungssatz zu gehen, drehte der WTB nun richtig auf. Martina Schmitt brachte den Gegner mit starken Aufgaben zur Verzweiflung. Kam doch ein Mal ein Ball zurück, wurde vor allem Judith Heubach im Angriff gut in Szene gesetzt. Ein starker 15:6 Erfolg und der Aufstieg in die Bezirksliga war das Endresultat.