Damen in Vorbereitung

Auch die 1. Damenmannschaft war am Sonntag im Einsatz. Auf dem Allbau-Cup des VC Borbeck, maß sich das Team allerdings mit höherklassigen Mannschaften als die 2. Damen am Tag zuvor.

Zu Beginn musste der WTB direkt gegen den Titelverteidiger VC Herten Langenbochum ran. Die Sätze wurden zwar nur äußerst knapp mit 18:20 und 15:20 verloren, dennoch war die Motivation nun am Tiefpunkt. So verlief die Gruppenphase äußerst durchwachsen. Gegen VC Borbeck III kam eine Verletzung von Nicole Beckmann hinzu. So dass ein 1:1 gegen Königshardt nur für den dritten Platz in der Gruppe reichte. Nun traf das Team in der Endrunde auf keine hochklassigen Gegner mehr und besiegte überlegen die Zweitvertretung von Königshardt und das Team von Hünxe. In der Schlussbetrachtung bleibt ein siebter Platz. Die großen Erkenntnisse blieben für Trainer Perband aus, ein Sonderlob ging an die noch für die B-Jugend spielberechtigte Stellerin Astrid Seifert, für ihr: „Unglaublich gutes Zuspiel!“

Sven Heimeshoff