Treppchenplatz für 2. Damen

Die 2. Damen trat am vergangenen Samstag beim Allbau Cup des VC Borbeck an. Die neu zusammen gestellte Mannschaft begann die neue Saison mit einem dritten Turnierplatz äußerst erfolgreich.

Mit nur 8 Spielerinnen ist die 2. Damen beim 2. Allbau-Cup des VC Borbeck in der Prinzenstraße angetreten.

Da sich beim Training am Donnerstag Anna Vetter den Finger verletzt hatte, war nur eine Zuspielerin, Eleonore (Bibi) Hövel, dabei. Mit Sümeyra Karanci als Libera konnten die Mittelblocker Vera Schweitzer, Leonie Asche und Paula Thies im Hinterfeld entlastet werden. Mannschaftsführerin Milena Rominsky musste als Diagonalspielerin ebenso durchspielen wie im Außenangriff Kim Berger und Gwenda Kleine.

Nach einem holprigen Start mit einem Satzverlust gegen den DJK Datteln II, die stärker als ihre Erstvertretung auftraten, steigerten sich die Mädchen. Sie gewannen die Partien gegen die schwächeren Gegner des STV Hünxe und VC Borbeck VII deutlich mit 2:0. Gegen den späteren Turnierzweiten VoR Paderborn hatten die Spielerinnen des WTB dann mit 0:2 das Nachsehen, da einerseits die Annahme nicht klappte und der Gegner auch in den Aufschlägen und Angriff etwas besser war, die Sätze wurden allerdings nur knapp verloren.

Als Gruppenzweiter wurde im Spiel um Platz 3 gegen den Zweiten der anderen Gruppe, SG Königshardt/Sterkrade ein Entscheidungssatz notwendig. Die Mädchen hatten im ersten Satz nach einer längeren Spielpause kein Rezept gegen die anfangs sehr wuchtigen Aufgaben der Oberhausenerinnen, so dass der Rückstand von 0:9 nicht mehr aufgeholt werden konnte. Allerdings besann man sich im 2. Satz doch der vorhandenen Volleyballkenntnisse und mobilisierte noch einmal alle Kräfte. Plötzlich war man wieder im Spiel und der Satz wurde ebenso deutlich gewonnen wie der anschließende Entscheidungssatz. Der WTB II beendete das Turnier somit als Dritter.

Die Saison wird nun am 01. Oktober zuversichtlich angegangen, denn einige Gegner aus der Kreisliga wurden in Borbeck bereits geschlagen.