E-Jugend eröffnet Saison erfolgreich

Die jüngsten Volleyballer des Werdener TB eröffneten am vergangenen Wochenende ihre Saison. Gegen die TSG Solingen gab es zwei Auftaktsiege.

Zum ersten Mal in der 42 jährigen Geschichte der Volleyballabteilung des WTB geht eine weibliche E-Jugendmannschaft im Spielbetrieb des WVV an den Start. Zu Saisonbeginn trat das Team in Solingen an. Von Beginn an zog man davon. Aufgaben wurden nahezu perfekt in das Feld des Gegners gespielt und in der Annahme waren die jungen Mädchen beweglich und schnell. 25:10 und 25:19 gewann man die ersten beiden Sätze. Was sich in Satz zwei schon ankündigte, wurde im dritten Durchgang noch deutlicher. Der Gegner brachte nun mehr Bälle zurück und der WTB wurde unsicherer. Dennoch gewann man die erste offizielle Partie. Denn mit 26:24 ging der dritte Satz ebenfalls nach Werden.

Nach einer kurzen Pause wurde direkt das Rückspiel gegen denselben Gegner ausgetragen. Erneut waren die Mädchen von Beginn wach und konzentriert. Mit 25:9 wurde der erste Satz deutlich gewonnen. Doch in Durchgang Nummer zwei wurde es nun spannend. Die Aufgaben kamen nicht mehr konstant genug. Mit 23:25 verlor man den Satz knapp an Solingen. Unbeirrt von der Niederlage drehte das Team jedoch im dritten Satz das Spiel wieder mit einem 25:19 Satzerfolg.

Das Trainerteam zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung. Im gesamten Spiel versuchte der WTB einen schönen Aufbau mit drei Stationen zu zeigen. Noch scheiterten viele Angriffe bei Annahme oder Zuspiel, es ist aber nur eine Frage der Zeit bis das Team dies perfektioniert hat und in diesem jungen Alter bereits Volleyball mit klarem Spielaufbau zeigt.

Es spielten: Fiona Engels, Marie Mraovic, Charlotte Immel, Svea Ketteler und Celine Stillger.

Sven Heimeshoff