Zwei Siege fĂĽr U18

Die männliche B-Jugend konnte am Wochenende zwei Siege in der Bezirksliga einfahren und schiebt sich somit vor auf den dritten Rang.

Zunächst ging es gegen die TVG Holsterhausen. Die Werdener Jungen starteten unsicher. Ohne Kommunikation auf dem Feld und Durchschlagskraft im Angriff wurde das Spiel unnötig spannend gemacht, war man doch klar überlegen. Doch die Annahme wurde besser und mit 26:24 konnte man den Satz noch gewinnen. Der zweite Satz begann der WTB stark und setzte die optische Überlegenheit nun auch in Punkte um. Mit 25:14 gewann man Satz und Spiel.
Im zweiten Spiel ging es gegen den MTV Dinslaken. Hier zeigten sich die Werdener wacher. Mit sicherem Spiel führte man Zwischenzeitlich mit 19:9. Die klare Führung führte zu unsicherem und unkonzentrierten Spiel des WTB. Nach dem 25:17 Erfolg sah sich Trainer Torben Heimeshoff gezwungen das Team wieder wach zu rütteln, damit man den Gegner durch zu lässiges Spiel nicht aufbaute.
Beim 25:14 spielte der WTB nun konsequent bis zum Ende, so dass keine Spannung aufkam. Auffällig war das sehr variable Spiel der Werdener Zuspieler, so wurde auch erstmals der Rückraum in das Angriffsspiel eingebunden.

Sven Heimeshoff