Herren weiter im Abstiegskampf

Die beiden Herrenmannschaften des WTB konnten am vergangenen Spieltag keine Punkte im Kampf gegen den Abstieg holen. Die Mixedmannschaft gewann beide Partien, die Gegner traten nicht an. Das Spiel der 2. Damenmannschaft wurde abgesagt und wird nachgeholt.

Die 1. Herren des WTB spielt in der Landesliga weiter gegen den Abstieg. Nachdem man sich eigentlich ein kleines Polster heraus gespielt hatte, ist dieses nach zwei Niederlagen wieder zusammen geschmolzen.
Gegen den Aufstiegsaspiranten von MTG Horst begann man eigentlich erfolgversprechend. Der WTB hielt gut mit und konnte sich den ersten Satz mit 25:22 sichern. Jedoch wurde der Gegner nun stärker. Die Werdener konnten ihr Spiel nicht mehr durchbringen und verloren alle drei folgenden Sätze. Mit 17:25; 19:25 und wieder 17:25 ging das Spiel an MTG Horst.
Nun steht man auf dem Relegationsplatz mit den Verfolgern in Schlagdistanz.

Die 2. Herren trat im Löwental gegen den Tabellenführer TB Osterfeld an. Von Beginn an zeigte sich das Team stark verbessert. Der WTB versuchte immer wieder dem Gegner das eigene Spiel aufzudrücken und machte viel Druck im Angriff. Dennoch gelang es TBO die entscheidenden Ballwechsel zu gewinnen. Mit 22:25 verlor man den ersten Satz. Nun war der Widerstand des WTB doch ein wenig gebrochen. Die Pässe waren nicht mehr genau genug und auch die Angriffe wurden schwächer. Mit 11:25 war der Satz schnell verloren. Den dritten Durchgang konnten die Werdener Herren dann wieder offener gestalten. Bis zum Stand von 13:15 hielt man mit, ohne sich zu belohnen. Mit 17:25 ging auch der letzte Satz an den Gegner.Trotz der guten Ansätze fiel man somit auf den letzten Platz der Bezirksliga zurück und muss nun dringend punkten.

Die 1. Damen hatte spielfrei und das Spiel der 2. Damen fiel aus und wird nachgeholt.

Die Mixedmannschaft konnte sich kampflos ĂĽber zwei 2:0 Erfolge freuen und liegt gleich auf mit dem TabellenfĂĽhrer.

Sven Heimeshoff