Herrenbereich wieder in der Spur

Beide Werdener Herrenmannschaften konnten am Wochenende mit 3:0 Erfolgen punkten. Die Erste Mannschaft kann sich so in der Tabellenspitze der Landesliga festsetzen. Die Zweitvertretung fuhr die ersten wichtigen Punkte in der Bezirksliga ein.

Im Werdener Löwental trafen die 1. Herren auf VC Fabrik Duisburg. Aus einer konstant guten Annahme um Libero Falk Reinhold entwickelte der WTB ein variables Angriffsspiel und konnte gegen den verunsicherten Gegner mit 25:20 gewinnen. Der zweite Durchgang begann ebenfalls gut. Doch nun ließ das Team nach und Duisburg konnte in Führung gehen. Trainer Marcus Hardt gelang es jedoch seinen Block besser einzustellen, so dass der WTB zurück kam und das Spiel beim 25:23 Erfolg erneut drehte.

Trainer Hardt mahnte im dritten Satz zu Konzentration. Es entwickelte sich eine ansprechende Landesliga Begegnung mit schönen Spielzügen. Das Spiel stand nun auf Messers Schneide. Die Werdener Mannschaft bekam die gegnerischen Angreifer nun besser in den Griff und wusste ebenfalls durch kämpferische Abwehrarbeit und taktisches Aufschlagspiel zu überzeugen. Mit einem 25:22 Erfolg behielt man die Punkte in Werden.

Die 2. Herren trat bei MTG Horst II an. Gegen den Rivalen spielte man zuletzt in der Relegation und gewann 3:0. Dennoch konnte MTG in die Bezirksliga nachrücken. Das Team wollte und konnte den schlechten Saisonstart vergessen machen. Es entwickelte sich jedoch zunächst ein zerfahrenes Spiel, von Nervosität geprägt. Der WTB lag zwar zurück, ließ den Gegner jedoch nicht davon ziehen. Beim Stand von 21:22 brachte Burkhard Leise das Team mit gezielten Aufschlägen auf die Siegerstraße. 25:23 war der Endstand.

Im zweiten Durchgang konnte der WTB die Schwächephasen gering halten und zog Punkt für Punkt davon, 25:16.

Im dritten Durchgang war das Spiel wieder lange ausgeglichen. Erst in der Schlussphase brachte Spielertrainer Arno NiĂźing mit einer Aufschlagserie das Team in Front. Mit 25:21 holte man sich die ersten Punkte der noch jungen Saison.