Weiter in Jugend investiert – Probetraining fĂĽr Jungen

Die Volleyballabteilung des Werdener TB wächst stetig. Insbesondere der Jugendbereich erhielt in den letzten Jahren Zuwachs. Damit auch die Trainingsqualität weiter ansteigen kann, investierte die Abteilungsleitung nun in ein paar Weihnachtsgeschenke.

„Zum Jahreswechsel wird die Abteilung vermutlich die Zahl von 200 Mitgliedern erreichen. Vor 4 Jahren waren wir noch bei 150!“, so Abteilungsleiter Torben Heimeshoff.

Mit der Anfängergruppe, die im Sommer gestartet wurde, konnten weitere Jugendliche für das Volleyball spielen begeistert werden.

Mittlerweile muss in 2 Hallendritteln geübt werden. Trainiert werden die Werdener Anfänger von Astrid Seifert und Lara Schützdeller aus der 1. Damenmannschaft. Unterstützung erhalten sie von Thorsten Rathjen (1.Herren), der als Trainer bereits bei deutschen Jugendmeisterschaften antrat.

Während die weibliche U20 mittlerweile in der Oberliga antritt, spielen die weibliche U16 und U14 in der Bezirksliga im oberen Tabellendrittel.

Nachdem im letzten Jahr drei Trainer ihren Trainerschein machten (UnterstĂĽtzt vom Hauptverein) und somit die Grundlagen fĂĽr qualitativ hochwertiges Training legten, folgt nun die materielle UnterstĂĽtzung durch die Abteilungsleitung.

Neben neuen normalen Spielbällen, wurden leichtere Jugendbälle, sowie Softbälle angeschafft. Hinzu kommen zahlreiche Geräte, wie Koordinationsleitern, Hürden und Springseile, die ein verbessertes Jugendtraining möglich machen.

„Gerade in jungen Jahren werden die koordinativen Grundlagen eines erfolgreichen Volleyballers gelegt“, so Jugendtrainerin Nicole Beckmann.

Gerne würde die Abteilung auch mehr männliche Anfänger fördern. Am Mittwoch den 16. Januar lädt die Anfängergruppe zum Probetraining für Jungen ein. Von 17-19 Uhr wird im Mariengymnasium in Werden trainiert. Wer im Jahr 2002 oder später geboren wurde ist herzlich eingeladen. Für weitere Informationen wenden sie sich an unsere Trainer unter anfaenger@wtb-volleyball.de

Sven Heimeshoff