Ausflug zum Fußball

Am vergangenen Samstag machte die 2. Herren einen Ausflug zum Fußball. Dort konnten die Volleyballer ihre Künste mit dem Fuß bei einem Hobby Hallenturnier beweisen.

Das Turnier in Oberhausen ist nur der Auftakt, bereits in zwei Wochen wird ein weiteres Turnier gespielt. Die Werdener Volleyballer zeigten beachtliches. Nur mit einer einzigen Niederlage schied man äußerst knapp aus und erreichte das Halbfinale nicht. Dennoch war man mit der gezeigten Leistung zufrieden. Nach dem man im ersten Duell in letzter Sekunde das 1:1 kassierte, gewann man die folgende Partie klar mit 3:0. Daran konnte auch ein überforderter Schiedsrichter nichts ändern. Obwohl die Werdener mehrfach hart gefoult wurden, inklusive Nachtreten, musste der WTB wegen angeblichen Zeitspiels die letzten 1 ½ Minuten nach zwei Zeitstrafen mit 2 Feldspielern überstehen. Im Anschluss kam man in einer starken Partie wieder nicht über ein Unentschieden hinaus. In der letzten Partie des Tages hätte ein Punkt zum weiter kommen gereicht. Doch ein einziges weiteres Gegentor besiegelte das Aus.

Sven Heimeshoff