Zweite Herren weiter auf Erfolgskurs

Die zweite Herren feierte zum RĂĽckrundenauftakt einen 3:0 Sieg. 1. Herren und 2.Damen mussten sich geschlagen geben.

Die 1. Herren spielte gegen TB Osterfeld. Obwohl ohne Libero angetreten begann der WTB stark und kam zu einem 25:14 Erfolg. Im Anschluss verlor das Team jedoch den Faden. Knapp gab man sich mit 28:30 geschlagen. Nun war der TBO in der Partie und die Werdener verloren auch die folgenden Sätze mit 21:25 und 19:25. Auch einige Spielerwechsel brachten die Wende nicht mehr. Noch ist im Abstiegskampf alles drin, doch dafür muss kommende Woche im Heimspiel gegen die direkte Konkurrenz gepunktet werden.

Die 2. Herren spielte zum Rückrundenauftakt gegen VT Sterkrade. Ohne Trainer Gunnar Ludwig spielte man von Beginn an konzentriert. Das Team um den gut aufgelegten Diagonalangreifer Burkhard Leise überzeugte in drei Sätzen, zu 18; 17 und 16. Mittelblocker Benjamin Geißler zeigte sich stark in Angriff und Block. Auch der kurzfristige Ausfall von Außenangreifer Arno Nißing brachte das Team nicht aus dem Konzept. Dank eines Patzers der Konkurrenz hat man nun vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten.

Die 1. Damen hatte spielfrei.

Die 2. Damen spielte gegen VV Humann V. Durch starke Aufschläge des Gegners und Schwächen im Zusammenspiel beim WTB verlor man Satz Eins mit 10:25. Die 13 jährige Svea Ketteler brachte über die Diagonalposition etwas Ruhe in das Spiel des WTB. Dennoch verlor man auch den zweiten Durchgang mit 13:25. Im dritten Satz kämpfte das junge Team um jeden Punkt und hielt bis zum 21:21 mit. Zum Ende wurden die Mädchen jedoch nervös und verschlugen zu viele Aufschläge, 21:25.