Siege der Bezirksligisten

Die Volleyballer des WTB konnten den zweiten Spieltag mit Siegen abschließen. Nur zweite Herren und erste Damen kamen zum Einsatz und besiegten ihre Gegner schnell in drei Sätzen.

Die 1.Damen trat im Sportpark Löwental gegen SV Bayer Wuppertal II an. Das Team musste neben Trainer Christian Perband auch auf einige Verletzte Spielerinnen verzichten. Mittelblockerin Lara Schützdeller kam wegen einer Schulterverletzung auf der Liberaposition zum Einsatz. Von Beginn an stimmte der Einsatz im Team und die Eigenfehlerquote blieb gering, ein 25:21 Erfolg war das Ergebnis.
Im zweiten Durchgang lag man durch eine Aufschlagserie früh zurück, doch an diesem Tag kämpfte sich der WTB dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung wieder heran und drehte den Satz am Ende zum 27:25 Sieg. Motiviert durch die eigene starke Leistung ging es im dritten Satz deutlicher zu. Insbesondere Zuspielerin Astrid Seifert und Außenangreiferin Kim Berger spielten nun stark auf. Mit 25:16 gelang der klare 3:0 Erfolg.

Die 2. Herren spielte ebenfalls gegen SV Bayer Wuppertal. Nach dem guten Saisonstart wollte man direkt nachlegen. Mit der Erwartung eines starken Gegners, der ebenfalls aus der Landesliga abgestiegen war, ging man in die Partie. Doch von Beginn an hatte der WTB das Spiel unter Kontrolle. Zu 16, 14 und 15 gewannen die Werdener die nächsten Punkte im Kampf um den direkten Wiederaufstieg.

Das Spiel der 1. Herren wurde auf den 20. Oktober verlegt. Die 2.Damen hatte spielfrei.

 

Sven Heimeshoff