Westdeutsche Meisterschaft im Sportpark Löwental

Das vermutlich größte sportliche Ereignis seit dem Umbau steht dem Sportpark Löwental am kommenden Samstag bevor. In der Dreifachhalle finden am 9 April die Westdeutschen Jugendvolleyballmeisterschaften der männlichen bannerU13 statt.

Neun Mannschaften haben sich qualifiziert. Nach einer langen Saison wird nun das beste U13 Team aus ganz NRW gesucht. Der WTB freut sich nicht nur als Ausrichter dabei zu sein, sondern lädt dazu ein, die stärkste Werdener Jugendmannschaft zu unterstützen. Bereits im vergangenen Jahr war man erfolgreicher Vierter bei den U12 Meisterschaften. Jetzt ist man eine Altersklasse höher als Ausrichter noch motivierter, dieses grandiose Ergebnis zu bestätigen. In einem starken Teilnehmerfeld wird dies allerdings ein hartes Stück Arbeit. In der Gruppe trifft der WTB auf die SV RW Röttgen (Bonn) und den FC Junkersdorf Köln.

Los geht es mit dem offiziellen Einlauf der Mannschaften um 10 Uhr morgens. Denn jedes Team hat bereits einen langen Weg ĂĽber eine harte Saison in der Jugendoberliga und zwei Qualifikationsrunden hin zu den Meisterschaften genommen und wird entsprechend gewĂĽrdigt. Ab 11 Uhr beginnen dann offiziell die ersten Spiele des Tages. Gespielt wird in der U13 auf einem 6*6 Meter groĂźen Feld mit 3 Spielern.

Weitere Informationen finden Interessenten auf der extra eingerichteten Internetseite

turnier.wtb-volleyball.de