Die Saison in der Halle ist für die Werdener Volleyballer beendet. Dafür wird nun auf der eigenen Beachvolleyballanlage gepunktet. Am Samstag trat mit Lara Schützdeller und Nick Wewers ein Werdener Team zum Mixed C-Cup an.

Das Turnier im Werdener Löwental war hochklassig besetzt. Bereits um kurz nach 9 traf das Werdener Duo auf den späteren Halbfinalisten Nadine Reißig/ Marcel Klinke. Ein hartes Spiel direkt zu Beginn. Mit einer knappen Niederlage ging es für das WTB Duo in den Verliererbaum. Hier kämpfte man sich voran. Nach einem klaren Sieg, brachte Schützdeller im dritten Spiel des Tages mit starken Jumpfloats die Entscheidung. Damit stand man bereits im Achtelfinale. Das Team begann

Achtelfinale
Achtelfinale

konzentriert und setzte sich im ersten Durchgang souverän durch. Im Anschluss fehlte dann ein wenig die Erfahrung um das Spiel schnell zu beenden. So ging es in den dritten Entscheidungssatz. Hier dominierte man die Partie deutlich und zog in das Viertelfinale ein. Dort traf man erneut auf Reißig/ Klinke. Das auf Platz vier gesetzte Duo konnte auch in diesem Spiel wieder die Karte größere Erfahrung ausspielen.

Zum Abschluss steht somit ein bemerkenswerter fünfter Platz für Schützdeller/Wewers.

Bereits am Donnerstag steht das nächste Turnier mit Werdener Beteiligung bevor. Während Schützdeller/Wewers in Bottrop auf Punktejagd gehen, dürfen im Werdener Sand die U17/U18 Mädchen um den Sieg kämpfen. Das Turnier, mit WVV Kaderspielerinnen stark besetzt, wird komplettiert durch das WTB Duo Linda Schanze/ Celine Stillger.

Sven Heimeshoff