Bereits zum dritten Mal in folge bietet der Werdener Turnerbund ein Beachvolleyballcamp auf der vereinseigenen Beachvolleyballanlage an. Mit 30 Teilnehmern wird in der letzten Ferienwoche der Ball bewegt.

Nach den letzten beiden Auflagen, musste in diesem Jahr ein Aufnahmestopp verhängt werden. Bei 3 Feldern wäre sonst kein qualitativ hochwertiges Training

Die Werdener Beachvolleyballanlage
Die Werdener Beachvolleyballanlage

mehr möglich. Fast alle Teilnehmer aus dem letzten Jahr sind wieder angemeldet und Werbung war nicht notwendig, schnell waren auch die letzten freien Plätze vergeben. Das Camp beginnt morgens um 8 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Im Laufe des Vormittags stehen dann zwei Trainingseinheiten an, bevor um 13 Uhr das Ende eingeläutet wird.

Trainiert wird leistungsgerecht in drei verschiedenen Trainingsgruppen.

Neben dem Training wird auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Die Wetterprognose sieht bestes Beachvolleyballwetter vor und sollte es doch einmal nicht so sein, steht dem Trainerteam die Dreifachhalle des Sportpark Löwental zur Verfügung.