U13 beendet Saison mit Erfolgserlebnis

Die weibliche U13 konnte ihre erste Saison mit einem Erfolgserlebnis beenden. Mit einem Sieg, sowie einem Satzgewinn bleibt ein starker Platz im Mittelfeld fĂĽr die junge Mannschaft.

Zunächst traf das Team auf den SV BW Dingden III. Gegen den Gegner entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Beide Teams waren in einem ähnlich jungen Alter und spielen wohl auch in Zukunft gegeneinander. Zum Satzende wurde der WTB für das kontinuierliche Aufbauspiel belohnt, 25:27. Im zweiten Satz ging Dingden zunächst in Führung. Doch die jungen Werdenerinnen holten mit großartiger Stimmung und einer guten Aufschlagquote den 5 Punkte Rückstand zurück und drehten die Partie zum 25:23 Erfolg.

Im zweiten Spiel traf man auf die MTG Horst. Hier begann man stark. Diesmal versuchten beide Teams ein sauberes dreimaliges Aufbauspiel zu zeigen. Im ersten Durchgang gelang dies dem WTB besser, 25:18. Im zweiten Satz schwanden die Kräfte bei den nur zu viert angetretenen Werdenerinnen. Die Annahme kam nicht mehr konstant und die Aufschlagquote brach ein. Mit 15:25 gab sich das Team geschlagen. Der Entscheidungssatz brachte im Anschluss keine Wende mehr.

Das sehr junge Team kann nach ihrer ersten kompletten Saison im Spielbetrieb äußerst zufrieden zurück blicken. Mit einem guten Platz im Mittelfeld und vier Saisonsiegen, lässt sich positiv in die Zukunft schauen. Viele der Spielerinnen können sogar noch zwei Jahre im Spielbetrieb der U13 antreten.