Damen halten Landesliga

Die Werdener Damen konnten am letzten Spieltag die Landesliga dank Hilfe der Konkurrenz halten. Die Herren hingegen verpassten nach einem starken Spiel nur knapp einen Erfolg gegen den Meister. Die 2. Herren konnte sich mit einem Sieg in die Sommerpause begeben.

Landesliga Herren, WTB – VV Humann Essen V, 2:3

Am letzten Spieltag der Landesligasaison hatte die erste Herren nur noch theoretische Chancen auf den Relegationsplatz zu springen. Dennoch wollte man den designierten Meister aus Steele im direkten Aufeinandertreffen ein paar Punkte stehlen.

Am Ende steht eine knappe 12:15 Niederlage. Wie in den Jahren zuvor ein überzeugendes Tabellenresultat. Diesmal reichte es mit Rang Drei in der Abschlusstabelle nicht um Aufstiegshoffnungen durch eine Relegation zu wecken.

Landesliga Damen, WTB – VV Humann Essen II, 0:3

Die Werdener Damen spielten ihre erste Saison in der Landesliga. So dass von Beginn an der Klassenerhalt als Ziel ausgerufen wurde. Dieser war nach einem punktreichen Auftakt in die Saison zum Ende immer mehr in Gefahr geraten. Gegen den nun in der Abschlusstabelle Dritten war im heimischen Löwental kein Punkt zu gewinnen.

So musste man am Sonntag in das benachbarte Heiligenhaus blicken. Dank einer 2:3 Punkteteilung der direkten Verfolger aus Heiligenhaus und Langenfeld können die Werdenerinnen nun den direkten Klassenerhalt feiern und müssen keine nervenaufreibende Abstiegsrelegation spielen.

Bezirksliga Herren, WTB II – MTG Horst III, 3:2

Die Werdener Reserve trat im letzten Saisonspiel gegen die MTG Horst an. Die Werdener wollten den sechsten Rang in der Abschlusstabelle halten und begannen gegen den Verfolger jedoch mit einem Satzverlust, den man mit einem knappen 23:25 wieder egalisierte, bevor man im Anschluss deutlich in Führung ging. Doch anstatt das Spiel nun zu beenden ließ man insbesondere in der Annahme wieder nach und kassierte den Ausgleich nach Sätzen. In einem spannenden Tie-Break erkämpfte man sich nach hohem Rückstand einen umjubelten 17:15 Erfolg.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.