Doppelte Westdeutsche Vizemeisterschaft

Nachdem sie im Mai in der Halle mit dem Titel des Westdeutschen Vizemeisters in der Altersklasse U13, gemeinsam mit ihren Team bereits den größten Erfolg der Vereinsgeschichte erreichten, setzten Mia Peipe und Romy Zumdick nun ein weiteres Ausrufungszeichen im Sand. Denn auch hier gelang es Ihnen die Vizemeisterschaft zu erringen. Abgerundet wurde das Ergebnis durch den fünften Platz von Klara Isekenmeier und Elisabeth Zeggel.

Fünfte wurden Elisabeth Zeggel und Klara Isekenmeier, Vizemeister Mia Peipe und Romy Zumdick, Trainer Sven Heimeshoff
„Doppelte Westdeutsche Vizemeisterschaft“ weiterlesen

43. Appeltatenturnier

Anfang September soll nach 2 Jahren Pause endlich wieder das traditionelle Appeltatenturnier in Werden stattfinden.

Einladung und Anmeldung findet ihr Hier

Anmeldungen:

Damen (9 von 9): Werdener TB I (LL), Werdener TB II (BeL), VV Humann Essen III (LL), ASV Wuppertal (BeL), DJK SF Gerresheim (BeL), VSC Dortmund (BeL), TV Gescher (BeL), Remscheider TV (BeL), USC Braunschweig (BeL/LL)

Herren (9 von 9): Werdener TB I (LL), Werdener TB II (BeL), VV Humann Essen VII (2 Teams) (BeL), DJK Rheinkraft Neuss (LL), FS Duisburg (BeL), VV Humann Essen VI (2 Teams) (LL), TuS Lintorf

10. Jugendfahrt – Zum ersten Mal seit 2019

Endlich! Es findet die Volleyballfahrt des WTB wieder statt. Das erste Mal seit 2019 fahren wir wieder mit dem ganzen Verein weg. Dieses Jahr sind wir ausnahmsweise nicht nach Wipperfürth gefahren, sondern nach Reken. Mit 82 Volleyballer/innen sind wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Jugendherberge gefahren. Dies ist ein neuer Rekord der Teilnehmer, so dass sogar 20 Jugendliche zelten mussten.

Reken 2022

Als wir am Freitag ankamen haben wir zuerst die Zimmer Verteilung besprochen. Uns wurden Pläne für das Wochenende erzählt, wir machten eine Olympiade. Für eine Olympiade braucht man mehrere Teams, deswegen hat jeder ein Schnipsel mit seinem Namen und auf der Rückseite ein Bildausschnitt drauf bekommen. Wir mussten die Kinder finden deren Schnipsel ähnlich aussahen und ein Bild Puzzeln. Das waren dann die Teams fürs Wochenende. Wir spielten dann noch etwas auf dem Hof und gingen dann schlafen. Am nächsten Tag wurden wir geweckt und aßen alle zusammen. Das Programm ging früh Los. Jedes Team musste an 12 Disziplinen antreten. Es gab bspw. ein Bobbycar Wettrennen, einen Geruchstest, Frisbee werfen und einen Parkour durch den einer von uns Blind gelenkt wurde und vieles mehr. Es waren super super coole spiele dabei die ich auf jeden Fall noch einmal spielen würde. Am Sonntag haben wir dann das große Endspiel der Olympiade gespielt. Reken Monopoly. Natürlich in echt, aber fast alle Straßen in Reken konnten durch Teilnehmer gekauft werden. Als dann alle Teams erfolgreich zurück waren, war die Siegerehrung an der Reihe. Die Preise waren alle sehr cool und damit keiner traurig war hat jeder einen Preis bekommen. Als dann alle was hatten machten wir uns wieder auf den Heimweg. Und damit ging die 10. Volleyball Jugendfahrt zu Ende.

(Geschrieben von Karla, 11 Jahre)

Das Siegerteam

Treppchen bei einzigem Beachvolleyballturnier in Werden

Am Freitag fand das einzige Beachvolleyballturnier der Saison auf der Werdener Anlage im Löwental statt. Es durften sich U13/U14 Teams aus ganz NRW messen. Der Lohn war neben viel Spaß auch wichtige Punkte für die Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften. Mit Klara Isekenmeier und Elisabeth Zeggel gelang einem WTB Team der Sprung auf das Treppchen.

„Treppchen bei einzigem Beachvolleyballturnier in Werden“ weiterlesen