1. Damen

Obwohl wir in der vergangenen Saison in der Landesliga zwar oft gut gespielt haben und die Gegner ordentlich Àrgern konnten, haben wir leider trotzdem zu selten gewonnen und spielen somit in dieser Saison in der Bezirksliga.
Hochmotiviert heißt das Ziel fĂŒr die Saison 2020/21 „Wiederaufstieg“. Nachdem das System langsam sitzt und sogar Linda uns manchmal damit ĂŒberrascht, daß sie uns auf die richtigen Positionen stellt, arbeiten wir nun an unserer Effizienz im Angriff. Auch wenn es dafĂŒr in jedem Training heißt „Wir machen Trocken- stemmschritte“ und wir es schon langsam nicht mehr hören können, springt die eine oder andere tatsĂ€chlich schon ein kleines StĂŒckchen höher, was natĂŒrlich auch im Block hilft.
Maike wird in dieser Saison eine Pause einlegen, dafĂŒr sorgt Katrin nun fĂŒr unser Wohl neben dem Feld und war schon kreativ in der Entwicklung einer rollenden KĂŒhlbox (oder wie Marie sagt: „Hackenporsche“). Außerdem freuen wir uns sehr darĂŒber, dass uns unsere Mamis Aleks und Jules wieder auf (und nicht nur neben) dem Feld unterstĂŒtzen. Außerdem bekommen wir seit neuestem auch UnterstĂŒtzung aus Österreich – Line wird uns im Training und an einigen Spieltagen auf der Diagonalposition unterstĂŒtzen. Arno hat somit eine volle „Frauschaft“ an verrĂŒckten und zeitweise sehr verpeilten HĂŒhnern zur VerfĂŒgung und kann nach Herzenslust auf jeder Position wechseln.
Wir freuen uns auf eine hoffentlich erfolgreiche, aber vor allem gesunde Saison und sind „heiß wie Frittenfett“!
Lara SchĂŒtzdeller, Linda Schanze, Maike Ludwig, Sabine Schwarzkopf, Lea Stein, Anika Quade, Janine Kappenberg, Katja Poschlad, Trainer Arno Nißing, Katrin Schöwerling, Marie Mraovic, Alexandra Messerschmidt