Werdener Beachnachwuchs im Einsatz

Auch am langen Wochenende waren wieder Werdener Beachvolleyballer im Einsatz. An Fronleichnam waren die U13 Teams Peipe/Zumdick und Isekenmeier/Zeggel beim U13/U14 Turnier in Bocholt angetreten. Da beide Teams bisher kaum gespielt hatten, war man in der Setzliste weit unten und traf bereits in der Gruppe auf starke Gegner.

Beide Duos erreichten Satz und Spielgewinne und wurden Zweite in ihrer Dreiergruppe. Zumdick/Peipe konnten dabei das direkte Duell gegen den späteren Turnierzweiten nach Bällen für sich entscheiden. Im folgenden Überkreuzvergleich mit Gruppendritten, konnten sich Zeggel/Isekenmeier klar mit 2:0 durchsetzen, während Zumdick/Peipe ein Spiel auf sehr hohem spielerischen Niveau absolvierten. Bei hohen Temperaturen setzte man sich erst im Entscheidungssatz mit 15:13 durch. Für beide war dann im Viertelfinale Endstation gegen Spielerinnen aus dem älteren Jahrgang. Einen geteilten 9. Rang im 24er Feld und viel Erfahrung konnten die Teams dennoch mit nach Hause nehmen.

Am Samstag folgten mit Theia Iordache und Greta Faust ein Werdener U12 Duo. Das Team trat zu ihrem ersten Beachvolleyballturnier in Borbeck an. Entsprechend unwichtig war die Platzierung, Spaß und Erfahrung gab es zu Genüge.