Weibliche A-Jugend ist Vizemeister

Die mit 6 ambitionierten und ehrgeizigen Spielerinnen angereiste A-Jugend des WTB konnte am Sonntag den 2. Platz in der Bezirksliga verteidigen.

Gegen den direkten Konkurrenten MTG Horst gewann man, wie so oft in dieser Saison, 2:1. Den ersten Satz konnten die Werdener Mädels souverän nach Hause spielen, doch dann folgte das gefürchtete Tief. Die gefährliche Kombination von hoher Eigenfehlerquote und leichter Konzentrationsschwäche trug dazu bei, dass der 2. Satz mit 22:25 an die Gegner abgegeben wurde. Doch im Tie-Break konnte der WTB sich wieder aufrappeln. Das Ergebnis von 15:10 zeigt recht deutlich, wer in dieser Partie federführend war.
Im zweiten Spiel trat man gegen das Tabellenschlusslicht aus Bredeney an. Trotz eintretender Müdigkeit, auch aufgrund des langweiligen Spielverlaufs, gewann man den 1. Satz mit 25:5 Bällen. Herausragende Spielerin war Caroline Ruschen mit einer grandiosen Aufgabenserie, die zu diesem phänomenalen Ergebnis führte.

Im 2. Satz zeigten die Werdener ein wenig Mitleid mit den Nachbarn aus Bredeney und so sprach man diesen ganze 10 Punkte zu. Ein gelungener Saisonabschluss fĂĽr die weibliche A-Jugend.