Saisonausblick 2011/12

Die Beachvolleyballsaison neigt sich dem Ende zu. Die Werdener Leistungsmannschaften befinden sich bereits in der Vorbereitung auf die kommende Hallensaison. Endlich wird es nun wieder 4 Leistungsmannschaften geben. Hinzu kommt eine Mixedmannschaft.

Der WTB blickt gespannt auf die kommende Saison. Mit so vielen Mannschaften wie lange nicht mehr geht der Verein in die neue Volleyballsaison.

Die 1. Herrenmannschaft geht zunächst mit dem Ziel Klassenerhalt in der Landesliga in die Saison. Allerdings lässt die Rückrunde der letzten Serie auch auf höhere Ziele hoffen. Dennoch wird bodenständig von Spiel zu Spiel gedacht, damit nicht wie in der letzten Hinrunde zu viele Punkte liegen gelassen werden. Die Mannschaft verfügt über einen starken, erfahrenen und großen Kader, der an guten Tagen jeden in der Liga bezwingen kann.

Die 2. Herren blickt auf eine harte Saison zurück. Mit vielen Verletzten und einem häufig zu kleinen Kader konnte das Ziel des direkten Klassenerhaltes in der ersten Bezirksligasaison dennoch erreicht werden. Nachdem im letzten Jahr bereits mit Max Zahn ein B-Jugendlicher zum Einsatz kam, werden in der nächsten Saison zwei weitere Jugendliche den Kader aufstocken. Das Team steht vor einem schweren Jahr, in dem es erneut zunächst um den Klassenerhalt gehen wird.

Die 1. Damen ist dank erfolgreich absolvierten Relegationsspielen zurück in der Bezirksliga. Trainer Christian Perband und sein Team sind ambitioniert die Klasse zu erhalten. Das Team hat mit der Abstiegsmannschaft von vor einem Jahr nicht mehr viel gemein und wurde stark verjüngt. Die Aufsteiger sind zusammen geblieben und werden sich mit vollem Engagement in den Abstiegskampf stürzen. In das Training werden weiterhin Talente aus B-Jugend und den zweiten Damen aufgenommen und gefördert.

Im letzten Jahr konnte der WTB aus Personalmangel keine 2. Damenmannschaft melden. Diese wird nun jedoch mit der Oberligamannschaft der weiblichen B-Jugend gemischt. So dass der Kader groß und vor allem stark genug für die Saison in der Kreisliga sein wird. Was tabellarisch machbar sein wird, lässt sich nur schwer einschätzen, dennoch ist der jungen Mannschaft einiges zuzutrauen.

Das Mixedteam des WTB wird auch im nächsten Jahr in der Hobby-B-Liga an den Start gehen. Auch hier ist zunächst der Klassenerhalt das Ziel um dann vielleicht höher schauen zu können.

In der Jugend ist der WTB in der nächsten Saison mit 4 Mannschaften vertreten. Zum ersten Mal seit dem Bestehen der Volleyballabteilung wird dabei eine weibliche E-Jugend im Spielbetrieb gemeldet. Die 10-11 jährigen Mädchen gehen in ihre erste Saison. Noch ist nicht abzusehen wie das Team abschneiden wird. Ein erster Testspielsieg lässt jedoch aufhorchen.

Die weibliche C-Jugend geht in die zweite Saison. Im letzten Jahr noch als D-Jugend am Start, konnten einige Überraschungen gelingen. In diesem Jahr ist das Team vermutlich das jüngste der Liga und wird mit dem Wechsel auf das Großfeld zunächst viele Erfahrungen sammeln müssen.

Die männliche B-Jugend ist ebenfalls unterwegs in das zweite Jahr, erneut als B-Jugend. Die Jungen werden versuchen die Erfahrungen der letzten Saison zu nutzen und erfolgreicher abzuschließen. Max Zahn, Can-Marc Schneider und Jannik Sonnenschein werden zusätzlich die 2. Herren verstärken.

Die weibliche B-Jugend ist als Oberligist noch immer das Aushängeschild der Werdener Jugend. Während die letzte Saison sportlich jedoch nicht allzu erfolgreich verlief, steckt sich das Team nun hohe Ziele und arbeitet hart um diese zu erreichen. Zusätzlich werden die Mädchen auch in den Damenmannschaften Erfahrungen sammeln.

Eine weitere Jungenmannschaft für Anfänger ist in Zukunft geplant, das Trainergespann und die Trainingszeit ist allerdings noch offen.

Interessenten für alle Mannschaften können sich auf der Internetseite www.wtb-volleyball.de informieren und Kontakt aufnehmen.

Sven Heimeshoff