Barbara Kromer

Stell dich bitte vor, wie heiĂźt du, wo kommst du her, was machst du und in welcher Form bist du in der Volleyballabteilung aktiv?

Barbara Kromer, 52 Jahre, Trainerin der Mixed-Mannschaft (Mittwochabend), durch dauerhafte Sprunggelenkverletzung selber nicht mehr aktiv. Ehemann und Sohn, Schwester und Neffen sind ebenfalls in der Volleyballabteilung. Ich trainiere seit ĂĽber 30 Jahren Mannschaften.

Seit wann spielst du Volleyball, auf welcher Position und seit wann im WTB?

Ich bin seit 1974 im WTB in der Volleyballabteilung und habe in der weiblichen A-Jugend und der II. Damenmannschaft, später in der I. Damenmannschaft und noch später in der Mixed-Mannschaft gespielt. Ich war in den Damenmannschaften Mittelangreiferin und in der Mixed-Mannschaft Stellerin.

Was fasziniert dich am Sport Volleyball und wie bist du auf die Sportart gestoĂźen?

Volleyball ist ein Mannschaftssport mit anspruchsvollen Bewegungsabläufen. Es ist eine sehr anspruchsvolle Sportart und eine bewegungsreiche ohne direkten Gegnerkontakt.

Hast du sonstige „Ämter/ Posten“ in der Abteilung/Mannschaft inne?

Ich trainiere zurzeit die Mixed.

Eher Beacher oder eher Hallenvolleyballer?

Als das Beachen modern wurde, war ich schon sportunfähig.

Was war bisher dein größter sportlicher Erfolg und was ist dein zukünftiges Ziel?

Saison in den 80ger Jahren in der Verbandsliga (lang, lang ist´s her)

Platz um den Mitgliedern der Abteilung noch etwas mit auf den Weg zu geben!

Mannschaftssport macht Spaß und fördert neben dem Wohlbefinden soziale Kompetenzen!