Ein Sieg fĂĽr D-Jugend

Musste man sich zuletzt in heimischer Halle noch geschlagen geben, konnte die weibliche D-Jugend des WTB nun den dritten Saisonsieg erreichen.

Zunächst trat man gegen TuS Lintorf an. Ein enges Spiel entwickelte sich. Beim Stand von 20:24 schien der WTB bereits geschlagen, kämpfte sich aber noch ein Mal bravourös heran. Trotz eines Satzballs verlor man trotzdem mit 27:29. Im nächsten Satz waren die jungen Spielerinnen jedoch hellwach und zeigten ihr Können von beginn an. Mit 25:12 gewann man deutlich. Im dritten Satz musste die Partie dann entschieden werden. Der WTB lag fast immer knapp vorne und brachte den Vorsprung auch ins Ziel. Mit 25:20 wurde der dritte Saisonsieg eingefahren.

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen TSV 99 Wuppertal. Die Tabellennachbarn waren etwas besser aufgelegt. Der erste Satz wurde mit 9:25 etwas zu deutlich verloren. Auch die folgenden Sätze konnte der WTB nicht mehr gewinnen. Mit 16:25 und 11:25 gewann Wuppertal die Partie. Trainer Sven Heimeshoff zeigte sich dennoch äußerst zufrieden. Immer bemüht schönen Volleyball mit drei Ballberührungen zu spielen, ist das Team auf einem guten Weg in Zukunft ihre jetzigen Gegner ein zu holen.

Es spielten: Reikja Behle, Luisa und Sophie Jansen, Paula Rosenau, Xenia Schaumkell, Vera Seifert, Anne-Sophie Teigelkamp, Zoe Zipper, Celine Stillger, Fiona Engels und Marie Mraovic