Trainingsfreie Zeit vorbei!

Nach auf den Tag genau 2 Monaten ohne Trainingsmöglichkeiten, beginnt heute wieder das sportliche Leben in der Volleyballabteilung des Werdener TB. Die 1. Damen wird in Kleingruppen die Ehre haben die Saison zu eröffnen. Es wurde ein Hygiene- und Spielkonzept erabeitet, basierend auf den Handlungsempfehlungen des Deutschen Volleyballverbandes. Nachdem auch der Hauptvorstand sein OK gegeben hat, kann nun unter „Coronabedingungen“ mit Abstand und vielen weiteren Maßnahmen auf der vereinseigenen Anlage trainiert werden. Natürlich nur nach Absprache und Anmeldung.

Corona Abstandsmaßnahmen

Volleyballer sind unaufhaltsam!

Seit dem 12. März ruht nun bereits der Trainingsbetrieb der Volleyballabteilung. Auch wenn es für alle nachvollziehbar ist, dass dies der einzig mögliche Weg ist, bleibt doch der Frust nicht aus. Gerade wenn man bei schönstem Wetter im Garten sitzt und darüber nachdenkt, wie schön es doch wäre jetzt auf der vereinseigenen Beachvolleyballanlage seinem Lieblingssport nachzugehen. Vielen Werdener Volleyballern geht es ähnlich. Doch was braucht man zum Volleyballspielen. Im Grunde einen Ball und wenn es sehr gut läuft noch einen Spielpartner und ein Netz. So haben wir in der Volleyballabteilung eine kleine Collage mit den schönsten Volleyballfeldern in Werden gesammelt. Als kleine Inspiration und Motivation um die Lust und Freude am Volleyball nicht zu verlieren. Zur vollständigen Gallerie

Wenn ihr mitmachen wollt, schickt euer Foto an ihr-wisst-schon-wen.

Werden liefert!

In Zeiten wo viele kleine Unternehmen in Werden vor großen wirtschaftlichen Problemen stehen und viele ältere Menschen auf Unterstützung noch mehr angewiesen sind, haben ein paar Werdener eine Plattform geschaffen, auf der alle Angebote gebündelt werden. In den Kategorien kann von Abholung bis Zeitung „fast“ alles gefunden und „fast“ jeder Wunsch erfüllt werden, ohne das man das Haus verlassen muss.

Auch wenn wir keinen Volleyball nach Hause liefern können, möchten wir dieses großartige Angebot unterstützen:

Werden liefert!

Beachsaison weiter in Planung

Trotz der derzeitigen Volleyballabstinenz geht die Planung der Beachvolleyballsaison weiter. Nächste Woche wird der Sand auf unserer Anlage zunächst gereinigt. Im Anschluss werden die „Täler“ mit neuem Sand aufgefüllt, so dass einer späten, dafür aber umso schöneren Beachvolleyballsaison nichts mehr im Wege steht.