WTB Challenge erfolgreich gestartet

Seit dem neuen Jahr lÀuft in der Volleyballabteilung die WTB Challenge.

Alle zwei Wochen bekommen unsere Jugendspieler eine Aufgabe, liefern ihren Trainern alle 3 Tage ein Zwischenergebnis und nach zwei Wochen gibt es einen Sieger.

Challenge 1: Laufe so viele Stockwerke (hoch) wie du kannnst.

Siegerin: Charlotte (U14) mit starken 826 Stockwerken. FĂŒr alle die nicht ganz so schnell rechnen, dass entspricht 59 Etagen am Tag.

Bis zum ersten Hallentraining wird es weitere Aufgaben zu bewÀltigen geben. Dem Gesamtsieger winkt ein Beachvolleyball Wettkampfball. Auch Platz 2 und 3 werden belohnt, sowie die Mannschaft die im Schnitt am stÀrksten abgeschnitten hat.

Challenge 2 lÀuft bis zum 31.01.2021:

Setze dich pritschend hin (FĂŒĂŸe nach vorne) und stehe wieder auf. ZĂ€hle deine erfolgreichen Versuche.

Frohes neues Jahr

Die Volleyballabteilung des Werdener TB wĂŒnscht ein frohes neues Jahr 2021.

Auf dass wir möglichst bald zur NormalitĂ€t zurĂŒckkehren können und somit auch auf das Spielfeld.

Frohe Weihnachten

Nach einem außergewöhnlichen Jahr mit vielen Herausforderungen und ĂŒber Monate eingestelltem Trainings- und Spielbetrieb wĂŒnscht die Volleyballabteilung allen Mitgliedern und Freunden des Werdener TB umso mehr ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest.

Sporthallen werden erneut geschlossen!

Wie sicherlich die meisten bereits wissen, wird ab Montag den 02.11.2020 der Amateursport erneut eingestellt. Ich möchte mich gerne bei euch allen fĂŒr eure UnterstĂŒtzung bei der Umsetzung von allen Maßnahmen und Konzepten bedanken, die wir als Abteilungsleitung euch in den letzten Wochen vorgelegt haben.

Mit diesem Schritt sind wir als Mannschaftssportler erneut zu einem Verzicht gezwungen, auf den niemand von uns Lust hat, als Sportler können wir diesen Wettkampf gegen einen unsichtbaren Gegner dennoch gewinnen indem wir unseren Beitrag dazu leisten die Infektionszahlen durch Kontaktreduzierung zu senken.

Trotz der harten Zeiten in denen oftmals kein regelmĂ€ĂŸiges Trianing möglich war, in denen durch den Wegfall von 36 Trainingsstunden im Mariengymnasium Werden ĂŒber einen langen Zeitraum von 8 Monaten viele Mannschaften nur einmal wöchentlich trainieren konnten, haben uns fast alle Vereinsmitglieder die Treue gehalten.

Und nicht nur das, im Sommer kamen sogar viele neue Mitglieder hinzu. Gerade im Jugendbereich. So konnte die seit einigen Jahren immer etwas unerreichbar scheinende 300er Marke nun geknackt werden. Trotz Corona!

Mit dieser Info bitte ich alle 303 (Stand Oktober 2020) Werdener Volleyballer durch- und weiterhin zusammen zu halten. Auf das wir uns alle möglichst bald wieder in den Turnhallen dieser Welt begegnen können.

Mit sportlichen GrĂŒĂŸen

Sven Heimeshoff

Abteilungsleiter Werdener TB – Volleyball